«

»

Okt 13 2021

„Wer teilt, gewinnt“

Martinsfest in Zeiten von Corona

In diesem Jahr wird das Martinsfest in Icker am Sonntag, 14.November gefeiert. Begonnen wird es mit dem Martinsspiel um 17.00 Uhr.

Nachdem Corona bedingt die Rhythmics in diesem Jahr nicht dabei sein können, gibt es eine neue Form des Martinsspiels. Erzähler und Erwachsene Spieler werden die Legende des Hl. Martin vortragen. Ergänzt wird das Spiel durch verschiedene St. Martinslieder, die von einer kleinen Band begleitet werden.

Der Aufführungsort des Spiels ist vor die Kirche verlegt worden. Gespielt wird auf den Treppenstufen zur Kirche.

Das Martinsfest wird 40 Tage vor Weihnachten gefeiert. Das Fest dieses Heiligen eröffnet den erweiterten Weihnachtsfestkreis, der 40 Tage nach Weihnachten mit dem Fest „Maria Lichtmess“ endet. So ist Martin eine „Lichtgestalt“; er bringt durch sein Handeln Licht in die Welt. Zum Zeichen der Weitergabe zünden am Ende der Feier alle Kinder die Laternen an und tragen das Licht in einem kleinen Martinsumzug um die Kirche und Emmaus Kapelle. 

Auch wenn sich die Rahmenbedingungen für das Martinsspiel in diesem Corona bedingt geändert haben, bleibt in Icker das zentrale Thema das gleiche: Wer teilt, gewinnt. Kinder und Eltern sind eingeladen, ein Zeichen der Solidarität zu setzen und Spielsachen und gut erhaltene Kleidung für Annas Treff in Osnabrück mitzubringen. In diesem Jahr werden vor der Kirche Körbe in einem Pavillon stehen, in die die mitgebrachten Gegenstände hineingelegt werden können.

Leider werden wir in diesem Jahr auf das gemeinsame Grillen mit Kakao und Glühwein am Martinsfeuer verzichten und nur an die Kinder gebackene Martinsgänse verteilen.

Für das Vorbereitungsteam  Schw. Anne Voß

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kath-kirchen-belm.de/wer-teilt-gewinnt/