«

»

Jan 09 2018

Sternsinger in Belm und Icker

Foto: Olly Oeste

Belm/Icker. Am vergangenen Sonntag zogen mehr als 150 Kinder aus unseren Kirchengemeinden Belm und Icker als Sternsinger durch die Straßen. Sie brachten den Häusern und den Menschen, die darin wohnen, den weihnachtlichen Segen für das Jahr 2018. Dabei schrieben sie mit Kreide den Spruch „20*C+M+B+18“ an die Türen und Hauswände, der den lateinischen Segen „Christus mansionem benedicat“ beinhaltet („Christus segne dieses Haus“).

Die Aktion fand in diesem Jahr unter dem Motto „Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit“ statt. Die Sternsinger setzten damit ein Zeichen gegen Kinderarbeit und sammelten Spenden für Projekte, die sich für die Bekämpfung von Kinderarbeit einsetzen. Kinderarbeit ist in vielen Ländern noch ein massives Problem. Von klein auf müssen Kinder Arbeiten verrichten, die oft schwer und gefährlich sind. Ihre Familien sind so arm, dass sie keine Alternative haben. Platz für Freizeit, geschweige denn Schule, bleibt da oft nicht.

Die Projekte, die mithilfe der Spenden unterstützt werden, wollen diesen Kreislauf durchbrechen und Kindern weltweit helfen. Allen Spendern sagen wir herzlichen Dank!

Wenn Sie auch spenden möchten, können Sie sich direkt an das Hilfswerk der Sternsinger wenden:

 
IBAN: DE 95 3706 0193 0000 0010 31
BIC: GENODED1PAX

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kath-kirchen-belm.de/sternsinger-in-belm-und-icker/