Faire Gemeinde

Logo Faire GemeindeIn der Sitzung am 18.09.2014 hat der Pfarrgemeinderat (PGR) beschlossen, eine freiwillige Selbstverpflichtungserklärung zur Einhaltung von fairen und ökologischen Kriterien zu unterschreiben. Damit wird unsere Kirchengemeinde ab dem 1. Januar 2015 zu den „Fairen Gemeinden“ des Bistums zählen.

Ein Arbeitskreis aus Vertretern der Gruppen, Verbände und des PGR hat sich im Vorfeld dieses Beschlusses darüber auseinandergesetzt, wie als Kirchengemeinde angemessen auf die aktuellen sozialen und ökologischen Herausforderungen reagiert und für mehr soziale Gerechtigkeit und die Bewahrung der Schöpfung eingetreten werden könne.

Die Idee entstand, sich der Aktion „Faire Gemeinde“ anzuschließen und damit folgende „faire Kriterien“ zu erfüllen:

  • Durchführung von öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen zum Fairen Handel
  • Vergabe von Fairen Geschenken
  • eine entsprechende Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Folgende „ökologischen Kriterien“ sollen/sind verwirklicht werden:

  • Umsetzung von Energiesparmaßnahmen
  • Einsatz regionaler Produkte
  • Nutzung von Ökostrom
    • seit 2015 bezieht die Kirchengemeinde 100% in Deutschland erzeugten ökologischen Strom

Mit der verbindlichen Beschlussfassung dieser Selbstverpflichtung und deren Umsetzung setzt unsere Gemeinde ein solidarisches Zeichen und trägt mit dazu bei, glaubwürdig für eine weltweit gerechtere Welt einzutreten.

Alles Wichtige und Wissenswertes finden Sie auch auf der Homepage www.faire-gemeinde-os.de.

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kath-kirchen-belm.de/st-dionysius-st-josef-belm/faire-gemeinde/