«

»

Dez 17 2017

Friedenslicht aus Betlehem

Belm + Icker.

Liebe Gemeinde, die Friedenslichtaktion 2017 steht in diesem Jahr unter dem Thema: „Auf dem Weg zum Frieden“.

Frieden zu schaffen ist gar nicht so einfach! Sei es im engsten Freundeskreis, in der Schule, auf der Arbeit oder auch nur mit sich selbst. Frieden zwischen verfeindeten Menschen und Nationen zu schaffen ist noch komplizierter. Die Herausforderung besteht darin, durchgehend daran zu arbeiten und trotz aller Hindernisse den Weg zum Ziel nicht aus den Augen zu verlieren.

Das Friedenslicht aus Betlehem überwindet auf seinem über 3.000 Kilometer langen Weg nach Deutschland viele Mauern und Grenzen. Es verbindet Menschen vieler Nationen und Religionen miteinander. Zusammen mit anderen Menschen ist es oft einfacher, einen langen und schwierigen Weg zu bewältigen. Deswegen ermutigen wir „alle Menschen guten Willens“ sich gemeinsam und guten Mutes auf diesen Weg zu machen.

Die Aktion „Friedenslicht“ gibt es seit 1986. Sie wurde vom Österreichischen Rundfunk (ORF) ins Leben gerufen. Jedes Jahr entzündet ein Kind das Friedenslicht an der Flamme der Geburtsgrotte Christi in Betlehem. Das Licht wird dann von Pfadfindern in Wien abgeholt und per Zug am 3. Advent im Rahmen einer Lichtstafette an über 500 Orten von München bis Kiel und von Aachen bis Görlitz – sowie in andere Länder Europas und sogar bis nach Amerika weitergegeben. 

Am Sonntag, 17.12.2017 um 14:30 Uhr wird das Licht in einer Aussendungsfeier im Osnabrücker Dom weitergegeben. Das Friedenslicht wird dann auch in unseren Kirchen in Belm und Icker ab Sonntag Abend stehen. Alle sind herzlich eingeladen sich dieses Licht mit nach Hause zu nehmen und es mit anderen zu teilen!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kath-kirchen-belm.de/friedenslicht-aus-betlehem-2/